Putengeschnetzeltes mit Paprika und Spätzle
Portionen
3
Portionen
3
Zutaten
Spätzle
Anleitungen
  1. Für das Putengeschnetzelte wird zuerst das Fleisch scharf in einer Pfanne mit Öl angebraten.
  2. In der Zwischenzeit das Gemüse klein schneiden. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen. Zuerst die kleingeschnittene Zwiebel (oder Lauch) anschwitzen, Paprikastreifen, Karottenscheiben und restliches Gemüse nach Wahl anbraten.
  3. Anschließend wird das Fleisch wieder in die Pfanne zum Gemüse gegeben. Hitze etwas reduzieren und Paprikapulver kurz unterrühren. (Achtung: Bei großer Hitze kann Paprika bitter werden).
  4. Mit ca. 2 EL Mehl stauben und mit der Putensuppe oder Gemüsebrühe aufgießen. Zugedeckt etwa 25 min leicht köcheln lassen, bis Fleisch und Gemüse weich sind. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen. Sollte die Sauce zu dünn sein, kann mit Maizena-Wasser-Gemisch verdickt werden.
Spätzle
  1. Alle Zutaten in einer Schüssel mit einem Kochklöffel vermischen bis der Teig Blasen wirft. Je nach Konsistenz des Teiges kann noch Mehl oder Wasser nachgegeben werden.
  2. Der fertige Teig wird durch ein Spätzlesieb oder mit einem Spätzlehobel in leicht wallendes Wasser gegeben. Die Spätzle sind fertig, wenn sie an der Wasseroberfläche schwimmen.
  3. Spätzle abseihen und gemeinsam mit dem Putengeschnetzeltem servieren!