Gebratene Putenflügerl mit Gemüse-Schupfnudeln
Portionen
4
Portionen
4
Zutaten
  • 2Stk. Putenflügerl
  • 200 ml Putenbrüheoder Gemüsesuppe
Schupfnudeln
  • 500 g Kartoffel mehlig
  • 200 g Mehl
  • 20 g Grieß
  • 1 Ei
  • 40 g Butterzimmerwarm
  • Salz
  • Ölzum Anbraten der Schupfnudeln
Gemüse
  • Gemüse je nach Saison verwenden!
  • 2Stk. Karotten
  • 1/4 Stk. Weißkraut
  • 1/2 Stk. Zwiebel
  • 1Stk. Knoblauchzehe
  • 2EL Mehl
  • etwas Gemüsesuppe zum aufgießen
Anleitungen
  1. Putenflügerl ca. 1 Stunde vor dem Braten mit reichlich Salz und Pfeffer würzen und in eine Auflaufform geben.
  2. Backrohr auf 180 °C vorheizen (Ober-/Unterhitze).
  3. Flügerl mit etwas zerlassener Butter einpinseln und die Putenbrühe (oder Gemüsesuppe) in die Auflaufform geben.
  4. Flügerl je nach Größe ca. 1,5 Stunden braten. Nach etwa der Hälfte der Zeit, umdrehen und immer wieder mit der Suppe übergießen. Das Rezept für die Putenbrühe findet ihr hier: https://www.biohof-kreuzeder.at/recipe/bruehe-von-der-pute-putensuppe/
Schupfnudeln
  1. Kartoffel in der Schale kochen. Danach mit der Schale auskühlen lassen, schälen und durch die Kartoffelpresse auf die Arbeitsfläche drücken.
  2. Die restlichen Zutaten für die Schupfnudeln zu den gepressten Kartoffeln geben und sehr rasch zu einem Teig verarbeiten (Nicht zu lange kneten!). Sollte der Teig noch zu klebrig sein, etwas mehr Mehl verwenden.
  3. Den Teig zu einer Rolle formen und mit der Teigkarte ca. 2 cm große Stücke abstechen. Zwischen den Handflächen dann mittelgroße Nudeln wälzen.
  4. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Schupfnudeln hineingeben und anbraten. Dabei die Pfanne immer bewegen bzw. die Nudeln mit dem Pfannenwender umdrehen, damit sie auf allen Seiten schön braun werden. Je nach Menge der Schupfnudeln ev. zwei oder dreimal die Pfanne befüllen.
Gemüse
  1. Gemüse je nach Saison und Verfügbarkeit verwenden! Karotten, Zucchini, Champignons, Kraut, Paprika, etc…
  2. Karotten in kleine Stücke schneiden und bissfest kochen.
  3. Zwiebel würfelig schneiden und in einer Pfanne glasig anschwitzen. Das klein geschnittene Kraut dazugeben und danach die weichgekochten Karotten. Am Ende die geviertelten Champignons und den klein geschnittenen Knoblauch kurz mitrösten.
  4. Mit Mehl stauben, kurz umrühren und mit der Suppe aufgießen. Dünsten, bis das Gemüse bissfest ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Danach die fertigen Schupfnudeln zum Gemüse geben und zu den Putenflügerl servieren!